GerDiA mischt sich ein

Vor sieben Jahren wurde die GerDiA als Kampagne „Gegen religiöse Diskriminierung am Arbeitsplatz“ gestartet. Durch die Studie „Loyal dienen“ der Politologin Corinna Gekeler ist seitdem klar belegt, wie der „dritte Weg“ im Arbeitsrecht nichtreligiöse Arbeitnehmer/innen in Diakonie und Caritas fortgesetzt diskriminiert. Nach einem Urteil des EuGH beschäftigt sich aktuell das Bundesarbeitsgericht mit der Frage, wie […]

Weiterlesen GerDiA mischt sich ein
November 17, 2019

Chefarzt-Fall: BAG folgt dem EuGH und erklärt Kündigung für unwirksam

Wie lange wollen die Kirchen noch gegen die Wand laufen, ehe sie das menschenrechtswidrige „Kirchliche Arbeitsrecht“ aufgeben? Ingrid Matthäus-Maier, Sprecherin von GerDiA Die Kündigung eines Chefarztes einer katholischen Klinik wegen einer Wiederheirat kann eine verbotene Diskriminierung darstellen, urteilt der Europäische Gerichtshof. Das Bundesverfassungsgericht sah das anders. Nun war wieder das Bundesarbeitsgericht (BAG) gefragt. Ingrid Matthäus-Maier, […]

Weiterlesen Chefarzt-Fall: BAG folgt dem EuGH und erklärt Kündigung für unwirksam
Februar 2, 2019

Schlagwörter: , , , ,

Kirchenaustritt mit ungeahnten Folgen

Ich liebe meine Arbeit, deswegen tat mir das Ultimatum unglaublich weh. Ich kann nicht nachvollziehen, dass ein Arbeitgeber bestimmen kann, ob man Mitglied in einer Kirche ist oder nicht. Ein Mitarbeiter einer evangelischen Jugendhilfeeinrichtung, der aus der Katholischen Kirche austrat, ohne mit den Folgen des kirchlichen Arbeitsrechts zu rechnen Die Kölner Bildzeitung schilderte den Fall […]

Weiterlesen Kirchenaustritt mit ungeahnten Folgen
Februar 1, 2019

Schlagwörter: , , ,

Widerstand gegen die „Loyalitätsprüfung“

Die erklärte Loyalität, zu den Besonderheiten des kirchlichen Arbeitgebers und deren Einhaltung im beruflichen Handeln muss ausreichen. Das erfordert bereits genügend Toleranz, Zurückhaltung und Flexibilität von mir als nichtreligiösem Menschen. Aus „Loyalität und Religionsfreiheit“ – dem Protestschreiben gegen die geplante Loyalitätsprüfung eines diakonischen Arbeitgebers Ich orientiere mich an einem humanistischen Weltbild, an Aufklärung, Fortschritt und […]

Weiterlesen Widerstand gegen die „Loyalitätsprüfung“
Februar 1, 2017

Schlagwörter: , ,

Herr S. kündigt, um das System nicht mitzutragen

Ich hätte mein ganzes Leben verleugnen, alles heimlich und versteckt machen müssen. Homosexualität wird nur heimlich geduldet Herr S. arbeitet seit 8 Jahren als Erzieher für einen katholischen Träger in einer Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung. Er leitet eine Wohngruppe für traumatisierte Kinder und Jugendliche, denen er Selbstwert und das Gefühl von Sicherheit vermitteln soll. Sein Arbeitgeber […]

Weiterlesen Herr S. kündigt, um das System nicht mitzutragen
April 1, 2015

Schlagwörter: , , , , , ,

Verweigerung der Anstellung einer „Ausgetretenen“ durch die Caritas

Meine Karriere im sozialen Bereich hatte aufgehört, bevor sie begonnen hat. Erfahrung einer pädagogischen Fachkraft, die mit 18 Jahren aus der Kirche ausgetreten ist Erfahrung einer pädagogischen Fachkraft, die mit 18 Jahren aus der Kirche ausgetreten ist Frau B. war in den letzten Jahren als Tagesmutter selbständig, suchte dann aber eine feste Anstellung. Die Leiterin […]

Weiterlesen Verweigerung der Anstellung einer „Ausgetretenen“ durch die Caritas
Oktober 1, 2012

Schlagwörter: , ,

Keine Vertragsverlängerung für eine Lesbe

Keine Vertragsverlängerung für eine Lesbe „falsche“ Partnerschaft beendet Anstellung Die Erzieherin Tanja Junginger bekommt über eine Zeitarbeitsfirma Arbeit in einem römisch-katholischen Kindergarten. Weil sie gute Arbeit leistet, erhält sie sogar eine feste, wenn auch befristete Stelle. Als sie eine gleichgeschlechtliche Partnerschaft eingeht, wird im Sommer 2012 ihr Vertrag nicht verlängert.

Weiterlesen Keine Vertragsverlängerung für eine Lesbe
August 1, 2012

Schlagwörter: , , ,

Kündigung einer lesbischen Krankenhausseelsorgerin

Die fristlose Kündigung überrascht sie, sie nimmt sie jedoch recht gelassen hin, so sei das halt bei der katholischen Kirche. Eine Pastoralreferentin und Krankenhausseelsorgerin outet sich als homosexuell Kirstin Germer arbeitet seit 12 Jahren im St.-Vinzent-Hospital in Dilsgen sehr engagiert als Pastoralreferentin und Krankenhausseelsorgerin. Da sie endlich zu ihrer Homosexualität und ihrer Lebenspartnerin stehen möchte, […]

Weiterlesen Kündigung einer lesbischen Krankenhausseelsorgerin
Juli 2, 2012

Schlagwörter: ,

Aussichtslosigkeit von Bewerbungen wegen falscher Konfession

Beiden Frauen wird mitgeteilt, dass eine Bewerbung aussichtslos ist, da sie evangelisch sind. Die Falsche Konfession für Reinigungsarbeiten In Ennepetal (NRW) bewerben sich zwei Frauen – in der Presse wird betont, dass es sich um zwei junge Mütter handelt – bei der katholischen Herz-Jesu-Gemeinde Milspe auf eine Stelle als Reinigungskräfte. Beiden Frauen wird mitgeteilt, dass […]

Weiterlesen Aussichtslosigkeit von Bewerbungen wegen falscher Konfession
Juni 1, 2012

Schlagwörter: ,

Kirche klagt um lesbischer Mitarbeiterin während der Elternzeit kündigen zu können

Diese Stillschweigeabkommen haben in den letzten Jahrzehnten eine öffentliche Diskussion über religiöse Diskriminierung am Arbeitsplatz immer wieder verhindert. Die Betroffenen sind meist gezwungen sich auf solche Abkommen einzulassen. Abhängigkeit von Betroffenen führt zu Vergleichen, die eine juristische Aufarbeitung verhindern Der Fall einer lesbischen Kindergärtnerin aus Augsburg Die Leiterin eines katholischen Kindergartens im Landkreis Neu-Ulm bekommt […]

Weiterlesen Kirche klagt um lesbischer Mitarbeiterin während der Elternzeit kündigen zu können
Juni 1, 2012

Schlagwörter: , , , ,