Buch und Studie

Parallel zur Kampagne „Gegen religiöse Diskriminierung am Arbeitsplatz“ (GerDiA) wurde die Studie "Loyal Dienen" erstellt. Die Untersuchung wurde vom Internationalen Bund der Konfessionslosen und Atheisten (IBKA) ermöglicht und von der Politologin Corinna Gekeler durchgeführt.
Ende August 2013 erschien die Studie als Buch. Es gliedert sich in drei Teile: Zunächst werden Fälle der direkt von Diskriminierung in den kirchlichen Einrichtungen Betroffenen vorgestellt, die belegen, wie die Sonderrechte Bewerbungsprozesse, Arbeitsalltag und Privatleben prägen. Der zweite Teil gibt einen Überblick über die Rechtssituation und zeigt Perspektiven auf, wo Veränderungspotential in Gesetzgebung und Rechtsprechung vorhanden ist. Diese werden schließlich mit Blick auf die Veränderungen, denen unsere Gesellschaft und der Bereich sozialer Arbeit unterworfen ist, vertiefend erörtert. Daraus ergeben sich dann auch Forderungen an die Politik.
Die Autorin kann zu Lesungen und politischen Veranstaltungen eingeladen werden.
Kontakt: gekeler@gerdia.de
 
Eine Kurzfassung der Studie kann über untenstehenden Link heruntergeladen werden.
Download Kurzfassung